Beiträge der Kategorie: Aktuell

Breitband für alle !

Neukirchen wird an das moderne und schnelle Glasfasernetz angeschlossen.

Die Versorgung mit hochmoderner Breitbandtechnologie ist aktuell eine der bedeutendsten Infrastrukturmaßnahmen in der Region. Unbestritten kann die langfristigste und nachhaltigste Versorgung nur über Glasfaser realisiert werden. Die Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) aus Breklum sorgt für diesen Fortschritt in Nordfriesland und baut und betreibt ein komplett neues Glasfasernetz. Dabei bietet die BNG den Einwohnern der Ämter Südtondern und Mittleres Nordfriesland kostenfreie Glasfaseranschlüsse an. Nach einigem Zögern hat sich nun die erforderliche Anzahl der Haushalte in Neukirchen für den Anschluss entschieden. Die 1. Ausbauphase beginnt im Spätsommer 2017.
Es geht los!
DAMIT UNSERE REGION NICHT DEN ANSCHLUSS VERLIERT

Mehr lesen: Breitbandnetzgesellschaft

Überraschung beim Sommer-Empfang

Die Veranstaltung der Gemeinde Neukirchen war mit 160 Gästen ausverkauft / Bürgermeister Peter Ewaldsen für 30 Jahre im Amt gewürdigt

Fünfter Sommerempfang mit Bürgerfrühstück der Gemeinde Neukirchen
Pressebericht von Manfred Burmeister Weiterlesen

Sommerempfang und Bürgerfrühstück

Wir fühlen uns von der Gemeinde Neukirchen immer gut unterstützt
Neukirchen
Bericht14.7.15
Der Sommerempfang der Gemeinde Neukirchen hat bereits Tradition. Zum 4. Mal hatten Bürgermeister Ewaldsen und der Innovationsausschuss der Gemeinde im Juni zu diesem Anlass eingeladen, doch wegen der unbeständigen Witterung des nordfriesischen Sommers dieses Mal nicht im Zelt, sondern im Landgasthof Fegetasch. Hier wurden Einheimische und Gäste richtig verwöhnt. Das Bürgerfrühstück stand unter dem Motto „Arne’s kulinarische Reise durch Europa“. Arne Andresen, weithin bekannt als exellenter Koch in dem traditionsreichen Familienbetrieb, präsentierte ein gigantisches warmes und kaltes Buffet mit Spezialitäten aus aller Herren Länder. Die ganze Nacht hatte er damit verbracht, alles frisch zuzubereiten und appetitlich anzurichten.
Die Gäste genossen die Vielfalt: von der besonderen Spargelsuppe bis zum ganzen Fjordlachs, von den Antipasti und Tappas bis zum Geschorten, Gedünsteten und Gebratenen, vom Brot und Müsli bis zu den Früchten und Salaten …, für alle Geschmäcker wurden reichliche Köstlichkeiten angeboten.
Auch die anschließende Tombola wurde ein voller Erfolg. Zahlreiche wertvolle Gutscheine waren von Unternehmen und Vereinen zur Verlosung gespendet worden. Der Erlös wurde am vergangenen Dienstag im Rahmen des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung an sechs gemeinnützige Vereine und Gruppen verteilt. Je 100 Euro erhielten der Ringreiterverein Friesia e.V, der TSV Wiedingharde, die Jugendfeuerwehr, die Pfadfinder, der Kindergarten und die Regionalkantorei Südtondern mit dem Kirchenchor.
„Eure Arbeit ist eine wertvolle Unterstützung und Bereicherung unserer Gemeinde“, sagte Peter Ewaldsen. Er würdigte besonders die lebhafte Kinder- und Jugendarbeit der Vereine und betonte deren Bedeutung für die Lebendigkeit und Lebensqualität in Neukirchen. Der Vorsitzende des Ringreitervereins Gottfried Hinrichsen bedankte sich im Namen aller für die großzügige Spende und betonte: “Wir fühlen uns von der Gemeinde Neukirchen immer gut unterstützt“.

tailor

sh:z 24.Juni 2015
Ehrenamt steht in Neukirchen hoch im Kurs
Neukirchen
Vor 50 Jahren hatte er auf der Bühne im Hotel Fegetasch noch Theater gespielt. Jetzt stand Bürgermeister Peter Ewaldsen dort, um seine Neukirchener zum Sommerempfang 2015 zu begrüßen. Die waren zahlreich gekommen, denn es gab auch ein leckeres Bürgerfrühstück. Und es war Gelegenheit, Leute zu treffen, die man womöglich das ganze Jahr über nicht sieht.
Dazu griff Neukirchens Neubürger und Musikus Manfred „Manne“ Burmeister in die Tasten und Saiten und unterhielt mit Eigenkompositionen. Und: Der Empfang im Fegetasch wurde von Beginn an von fröhlich-heiterer Grundstimmung getragen. Da bedurfte es nur weniger Anstöße durch das Gemeindeoberhaupt, um herzhaft zu lachen oder sich auf die Schenkel zu klopfen.
Zuerst entledigte sich der Bürgermeister etlicher Neuigkeiten aus dem Dorf, die zu verkünden er versprochen hatte. Das Schwimmbad sei, statt es zu schließen, für 100 000 Euro renoviert worden. 130 verkaufte Jahreskarten zeugen von einem guten Entschluss. Im Stadion werde die Laufbahn für 34 000 Euro erneuert und die Schleuse am Deichmuseum neu aufgestellt. „Wir bemühen uns, alle Einrichtungen im Dorf in Ordnung zu halten.“ Es gezieme sich auch, für besondere Leistungen zu danken. Als gute Beispiele führte er Willi Biesalski und Willi Rave an, die im Stadion kurz vor einem Fußballspiel den Rasen mähten. Ehrenamt stehe in der Gemeinde hoch im Kurs – egal, ob in der Feuerwehr, dem DRK oder Sozialverband, die neuen Kümmerer inbegriffen. „Jeder macht hier was.“
Dann kündigte der Bürgermeister die Tombola an, für deren Zustandekommen er den Spendern dankte. Das besondere an dieser Tombola war, dass auf unnütze Dinge zugunsten etlicher „Umschläge mit Inhalt“ verzichtet wurde. „Was, bitteschön, sollte eine alte Dame wie Martha Ipsen auch mit ’ner Wasserwaage anfangen?“ Über die Verwendung des Reinerlöses werde noch entschieden.
Manfred Burmeister präsentierte sich auf dem Empfang als Singer-Song-Writer, sang selbstgeschriebene Lieder mit deutschen Texten und begleitete sie an Piano, Akkordeon, Melodion oder an der Gitarre. Die durchweg lebensbezogenen Texte zeichneten virtuelle Bilder, in denen sich der Zuhörer wieder findet. Übrigens kennt man Manfred Burmeister als Mitglied der einstigen Band „Unlimited Room“ und besser noch als „Mahamudra“, den Schauspieler mit seinem Bauchladen, aus dem er die Puppen tanzen und spielen ließ, die Zuschauer „von drei bis hundertdrei Jahren“ begeistern. Sein Künstlername bedeutet „Großer Geist“, der sich in der indischen Gelehrtensprache Sanskrit aus „maha“ (= groß) und „mudra“ (Geist) zusammensetzt. Burmeister gehört dem örtlichen Innovationsausschuss an, der sich auch um kulturelle Belange kümmert und „dies und das“ zuwege bringt.
dew

Skandaloes-Festival

Es ist wieder soweit: Vom 6.-9. August findet das bereits legendäre Skandaloes-Festival am Hülltoft-Tief statt.

logokulturflut_ohneschrift_web3Bereits zum dritten Mal entsteht im August 2015 am Badesee „Hülltofter Tief“ bei Neukirchen ein Musik- und Kunstfestival der besonderen Art. An zweieinhalb Tagen laden wir dort Jung und Alt, Stadt und Land sowie Kulturschaffende und –begeisterte jedweder Couleur zum farben- frohen Sinnestaumel unter nordfriesischem Himmel ein.
So bunt wie die Menschen, die sich auf dem SKANDALØS begegnen, soll auch das Programm werden. Neben Musikern und DJs unterschiedlichster Genres wird das Gelände zur Plattform für Theater, Poetry Slams und Performances. Auch für das Festival 2015 greifen wir wieder tief in die musikalische Newcomer-Schatzkiste, unsere Ohren und Augen sind jedoch offen für jede Art von Kunst, solange sie authentisch ist und unter die Haut geht.

H I L F E ! ! !

Helferinnen und Helfer gesucht: Wir suchen noch Leute, die auf dem Festival aushelfen und bspw. Parkplatzeinweisung, Bewachung von Notausgängen und Zelten übernehmen. Je nach Einsatz können die Helfer dafür das Ticketgeld zurückerstattet bekommen. Informationen und das Anmeldeformular gibt es auf der Internetseite: www.skandaloes-festival.de/verein-kontakt.html#formular.

Ansprechpartnerinnen für die freiwilligen Helfer sind Jana und Jill.

Tel. (Jana): 0170 54 255 20
Tel. (Jill): 0176 612 44 050
E-Mail (für beide): herzundhand@skandaloes-festival.de

Material und Möbel gesucht: Für den Aufbau werden noch folgende Materialien gebraucht:
– alte Sofas / Sessel / Stühle / Lampenschirme
– Holz, sowohl zum Bauen als auch zum Verfeuern
– Seile und Taue
– Paletten
– Gaffa Tape/ Nägel/ Schrauben/ ect.

Möbel sollten als Spende abgegeben werden und nicht als Leihgabe, weil wir nicht dafür gerantieren können, dass sie die Veranstaltung unversehrt überstehen.
Wir würden die Sachen dann zu bestimmten Zeitpunkten einsammeln. Es ist besser, wenn die Dinge nicht auf dem Gelände abgeladen werden, damit wir eine Vorauswahl treffen können und nicht mit Sperrmüll vollgestellt werden und auch damit wir die Möglichkeit haben die Dinge vernünftig zu Lagern und vor Regen zu schützen. Möbel würden wir zum Beispiel erst am 1. oder 2. August einsammeln.

Ansprechpartner für Materialien ist Simon:
Tel.: 0157 84 90 26 52
E-Mail: simon@skandaloes-festival.de

Funktionsfahrzeuge gesucht: Außerdem freuen wir uns über die Bereitstellung von Transportfahrzeugen und Trekkern.

Ansprechnpartner für Tansporter ist Jakob:
Tel.: 0170 769 83 82
E-Mail: jakob.bimberg@gmail.com

Ansprechpartnerin für Fragen ist Imke: 0178 681 98 96.

Hier ein paar Impressionen vom letzten SKANDALØS-Festival:

Zeitungsbericht WS 18.8.2013

Bericht 2 WS 18.8.2013