Informationen der Gemeinde zum Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der enorm schnellen Ausbreitung des Corona-Virus haben nicht nur die Bundesregierung, sondern auch das Land Schleswig-Holstein und der Kreis Nordfriesland weitreichende Anordnungen erlassen.

Diesbezüglich verweise ich auf die aktuelle Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein vom 17. März sowie auf die aktuellen Allgemeinverfügungen des Kreises Nordfriesland. 

Umfassende Informationen finden Sie hierzu auf der Homepage des Kreises Nordfriesland www.nordfriesland.de/Kreis-Verwaltung/Aktuelles/Coronavirus

Hier finden Sie auch die Rufnummern entsprechender Hotlines (rot umrandeter Kasten).

Mir ist durchaus bewusst, dass die derzeitigen Maßnahmen einen großen Eingriff in das gesellschaftliche Leben unserer Gemeinde darstellen. Allerdings sehe ich hierzu keine Alternative und bitte Sie dringend, den Anordnungen der Behörden unbedingt Folge zu leisten. Vorrangiges Ziel ist und muss es sein, die rasante Ausbreitung einzudämmen und die Zahl der Erkrankungen so gering wie möglich zu halten.

Darüber hinaus rate ich, Empfehlungen zu allgemeinen Hygieneregeln wie einer guten Händehygiene, einer korrekten Husten- und Niesetikette sowie zur Meidung sozialer Kontakte tatsächlich nachzukommen. 

An dieser Stelle möchte ich gerne an die nachbarschaftliche Solidarität erinnern und Sie herzlich bitten, gegenseitig Hilfestellung zu leisten. Wenden Sie sich insbesondere an diejenigen, die dringend Hilfe und Unterstützung benötigen.

Ich appelliere an Sie: Lassen Sie uns besonnen und ruhig bleiben und uns auf die wesentlichen, unaufschiebbaren Dinge beschränken. Dann werden wir diese, für uns alle völlig neue Situation gemeinschaftlich durchstehen!

Im Namen der Gemeinde und der Gemeindevertretung wünsche ich Ihnen: 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister Jörg Hansen

Herzlich willkommen in Neukirchen

Herzlich willkommen in Neukirchen

Ganz oben im Nordwesten Deutschlands liegt unsere ländliche Gemeinde. In dem einstigen Marschbauerndorf leben heute auf 3.158 Hektar ca. 1.300 Menschen.

Das Dorf verfügt neben einer intakten Infrastruktur über eine deutsche Regionalschule, eine kleine dänische Schule, einen Kindergarten, eine aktive Kirchengemeinde und ein reges Vereinsleben.

Zwei weltberühmte Männer haben ihre Wurzeln in der Gemeinde: Die Familie des ersten deutschen Nobelpreisträgers für Literatur Theodor Mommsen lebte 300 Jahre auf dem Hof Nordhülltoft, der heute Seebüll heißt. Genau dieses Anwesen kaufte der Künstler Emil Nolde 1925 und machte es zum Mittelpunkt seines Lebens und seiner Malerei. Heute befindet sich auf Seebüll die Stiftung Ada und Emil Nolde mit ihrem weltberühmten Noldemuseum.

In Neukirchen befindet sich ein kleines Freilichtmuseum, das die Deichbau- geschichte der Wiedingharde sichtbar macht. Große amphibische Landschaftsteile wie der Gotteskoogsee, die Brückengrabenniederung und das reizvolle Hülltofttief prägen das Bild der Gemeinde. Im Westen liegt die Nordsee, das Unesco Weltnaturerbe Wattenmeer mit den Inseln und Halligen. Richtung Norden sind es nur wenige Kilometer zu unseren dänischen Nachbarn.

Gemeinsam mit der Nachbargemeinde Aventoft erarbeitet Neukirchen derzeit ein Ortsentwicklungskonzept.

Neukirchen ist immer eine Reise wert. Kleine Hotels, Ferienwohnungen und private Gastgeber heißen Sie herzlich willkommen.

Sponsoren

Wir danken den Sponsoren des Informationskastens unserer Gemeinde!